Sonne, Hitze und Staub

Wednesday Workout N°1

As many rounds as possible in 10 Minutes of

10 Kettlebell Snatches @ 24 kg (5 per Hand)

200 m Sandbag Sprint @ ca. 25 kg

10 Burpees

3 Rounds + 10 KB Snatches, 200 m Sandbag Sprint


Wednesday Workout N°2

Tabata Sledgehammer Strikes
1 minute and 20 seconds Rest
Tabata Burpees
1 minute and 20 seconds Rest
Tabata Sledgehammer Strikes


Nachdem ich eine Woche lang Pause hatte, wollte ich heute ordentlich wieder einsteigen. Wie könnte das besser gehen als mit zwei Workouts nacheinander?
Mittwochs ist eigentlich Pause, daher sah mein Pogramm auch kein spezifisches Workout vor. Vor kurzem wurde jedoch eines der Workouts der Fit as F*ck Challenge bekannt gegeben und das wollte ich natürlich sofort testen. Ausserdem juckte es mich mal wieder etwas mit dem Sledgehammer zu machen. Da in der Woche in der ich nicht da war unter anderem das oben beschriebene Workout im Programm stand, viel mir die Entscheidung leicht. René war wie immer mit von der Party und war sofort dabei als es hieß wir würden zwei WODs machen.

Damit wir genug Platz hatten und um die Sandsäcke zu füllen, mussten wir hoch zum Schulhof. Auf Dauer werden wir einen Handwagen oder etwas ähnliches brauchen. Sonst sind wir schon am Ende wenn wir oben angekommen sind. Die Brombergerstraße ist auf jedenfall länger als 500 m. Hier liegt Google Maps eine Fehlinformation vor.
Oben angekommen, befüllten wir die Sandsäcke und machten uns ein bisschen warm. Dann hieß es auch schon 3-2-1- GO!
Die KB Snatches waren kein Problem, aber sobald wir die Sandsäcke geschultert und die ersten Schritte gemacht hatten, offenbarten sich uns die bevorstehenden Höllenqualen. 200 m sind auch so schon unangenehm zu sprinten, aber mit einem Gewicht auf der Schulter, welches sich hin und her bewegt und schwer in der Balance zu halten ist, werden diese 200 Meter noch viel unangenehmer. Die erste Runde ließ sich noch "rennend" bewerkstelligen. Danach gingen wir über zu einem Traben und schnellen Gehen. Obwohl ichso gut wie keine Pausen machte, habe ich trotzdem nicht mehr als drei Runden geschafft. Das Problem waren hier ganz klar die Sandbag Sprints, bei denen ich sehr langsam war. Hier gibt es also noch definitv verbesserungsbedarf. Ich hatte leider keine Möglichkeit den Sandsack zu wiegen, aber ich würde schätzen das er so um die 25 - 30 kg wog. Sowohl die Snatches als auch die Sandbag Sprints sind bei der Fit as F*ck Challenge allerdings schwerer angesetzt. Ich brauche also unbedingt eine schwerere Kettlebell, wenn ich dieses Workout as rx'd machen möchte. Mal sehen. Bin trotzdem sehr zufrieden. Ich habe so gut wie keine Pausen gemacht und alles gegeben.

Nach ungefähr 15 Minuten ging es dann wieder weiter. Da ich nur einen Vorschlaghammer besitze, mussten wir dieses Workout nacheinander machen. War aber auch besser so, ich hätte unmöglich meine Wiederholungen alleine zählen können! Ich fing an und kam relativ schnell in einen guten Rythmus bei dem ich elf Schläge pro Intervall machte. Als es an die Burpees kam, spürte ich allerdings, dass ich schon ein Workout in den Knochen hatte. Hier waren nicht mehr als fünf pro Intervall drin. Irgendwann verlor ich den Überblick so dass ich René fragen musste wie viele Runden noch ausstanden. Ich hörte ihn nur noch meine Weiderholungen zählen und versuchte die fünf zu schaffen bevor der Timer erklang. Endlich waren die acht Intervalle vorbei. nach einer kurzen Pause ging es wieder an den Sledgehammer. Dieser erschien mir unendlich schwerer als zuvor. Zusätzlich hatte sich eine Blase an meiner linken Hand gebildet die während Intervall vier aufging und es zu einer ziemlich schmerzhaften Angelegenheit machte, den Hammer festzuhalten.
Das wir auf Sand und Erde schlugen machte die Sache nicht besser. Ich glaube ich werde noch einige Tage lang husten bis meine Lunge den Staub wieder los ist. Trotz alle Widrigkeiten schaffte ich es trotzdem konstant zehn Schläge pro Intervall zu absolvieren.

Respekt auch an René der in beiden Workouts sehr gute Leistungen brachte! Und das obwohl er Burpees hasst! Gute Einstellung!


Soviel für heute. Ich werde jetzt noch ordentlich essen und dann ein regeneratives Getränk aus Wasser, Gerste, Hopfen und Malz zu mir nehmen, vielleicht auch zwei und das Spiel genießen.
Hier ist das Video, leider war der Akku kurz nach Runde eins von Workout N°1 schon leer. Aber man bekommt zumindest einen Eindruck.



Fit as F*ck Challenge WOD N° 2 from Nico on Vimeo.



Viel Spaß beim Fussball und bleibt fit!

Nachtrag: Tja, soviel Spass hat der Fussballabend dann ja doch nicht gemacht. Aber man muss sagen, Spanien war klar die bessere Mannschaft an diesem Abend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen