CrossFit trotz wenig Zeit

Friday Workout

Squat Clean 3, 3, 3, 3, 3, 3

3 Runden auf Zeit:

5 Squat Cleans @ 62,5 kg
10 Pull Ups

Zeit: 7:03 Minuten

Freitag....Ende der Woche. Entsprechend leer waren meine Energiespeicher als ich ins Studio fuhr. Aber ich wollte trainieren und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Ich hatte mir vorgenommen Squat Cleans zu machen, da ich hier noch ein bisschen an meiner Technik feilen muss. Nachdem ich mich aufgewärmt hatte, began ich mit 70 kg für drei Wiederholungen. Kein Problem. Alles lief gut und ich hatte zum ersten Mal wirklich das Gefühl gut unter die Stange zu kommen. Normalerweise gehe ich bei schwereren Gewichten immer automatisch zum Power Clean über weil irgendetwas in meinem Kopf ein Problem damit hat meine Körper unter die Stange zu bewegen. Aber nicht dieses Mal. Ich arbeitete mich vorsichtig in 2,5 kg Schritten bis auf 85 kg hoch. Gleichzeitig achtete ich auf eine gute Technik. Sehr schön, ich war wirklich zufrieden. Hätte nicht erwartet, dass es so produktive und erfolgreiche Session werden würde. Aber manchmal werden grade diese Einheiten, zu denen man vorher kaum Lust hatte die besten. Sehr schön. Nach den Squat Cleans war ich also gut gelaunt.

Danach das obligatorische CrossFit WOD. Eigentlich waren fünf Runden angesetzt. Das Workout stand vor kurzem auf CrossFit New England und wurde am Freitag auch auf CrossFit Berlin Firebrigade gepostet. Also wollte ich das gleich mal ausprobieren. Tjaaaa, leider war die Energie schon weg. Insbesondere die Beine machten schlapp. So musste ich das Workout auf drei Runden verkürzen. Eigentlich wäre es zu dem ein Squat Clean Thruster gewesen, aber da ich in dieser Woche meine Schulter schon gut mit Overhead Squats, Snatches, Handstand Holds und Dumbbell Push Jerks belastet hatte, entschied ich mich von vornherein den Überkopfteil  wegzulassen. Auch so war meine Zeit leider alles andere als überragend. Bin nicht zufrieden, aber ich denke es war einfach sehr viel diese Woche.

Das war nicodoescrossfit am Freitag. Gleich kommt der Post für Samstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen