CrossFit Schuhe

Wer sich in der Welt des Sports und insbesondere des Kraftsports auskennt, der hat sie bestimmt schon gehört: "Die Schuh-Frage"
Welcher Schuh ist der beste für welche Aktivität. Laufen, Sprinten, Radfahren, Tennis, Kraftsport und Gewichtheben, Klettern und Handball. Für jeden Sport gibt es inzwischen das richtige Schuhwerk. Aber was wenn man nicht nur in einer Disziplin trainiert? Was wenn sich überall rumtreibt? Was wenn man CrossFit macht? Welcher Schuh ist optimal für CrossFit WODs?

Gewichtheberschuhe für Krafteinheiten?

Gewichtheberschuhe sind nach bestimmten Gesichtspunkten entwickelt die einen Vorteil vor allem bei den Disziplinen des Olympischen Gewichthebens, also dem Umsetzen und Stoßen sowie dem Reißen erbringen sollen.
Adidas Gewichtheberschuhe - Der richtige Schuh für CrossFit?
Der erhöhte Hacken ermöglicht mehr Bewegungsspielraum in den Knöcheln wodurch insbesondere in den Landepositionen, ein Vorteil erreicht wird. Der Vorteil des größeren Bewegungsspielraum macht sich natürlich auch bei Übungen wie der Frontkniebeuge und der Überkopfkniebeuge bemerkbar, welche ja im Grunde genommen die Landepositionen der Oly-Lifts sind. Auch bei Highbar Squats kann man sich einen Vorteil erhoffen. Gleichzeitig sorgen die verstärkten Sohlen für einen besseren Halt und mehr Stabilität wodurch weniger Energie in der Zugphase verloren geht und eine stabile Landung sichergestellt wird.

Kreuzheben und Kniebeugen nicht in Gewichtheberschuhen

Für andere Kraftübungen wie zum Beispiel Kreuzheben oder Kniebeugen sind Gewichtheberschuhe nicht unbedingt empfehlenswert. Gerade bei Kniebeugen können sie zu einer stärkeren Belastung der Knie führen da durch die erhöhten Hacken die Knie automatisch weiter nach vorne wandern können. Ausserdem ist grade die Kniebeuge eine sehr gute Übung um die Flexibilität der Knöchel zu verbessern. Wird hier ständig mit erhöhtem Hacken trainiert kann dies sogar dazu führen das ein Athlet der vorher über ausreichend Knöchelfelixiblität verfügte, diese auf Dauer einbüßt.

Gewichtheberschuhe für WODs?

Aus den eben genannten Gründen und in anbetracht der Tatsache, dass Gewichtheberschuhe viel zu teuer sind um sie bei Sprints und Boxjumps abzunutzen, würde ich diese nicht in Workouts verwenden. Wenn es sich um eine reine Oly Session oder ein WOD mit verschiedenen Elementen aus dem olympischen Gewichtheben handelt, kann natürlich eine Ausnahme gemacht werden. Aber generell würde ich eher von einer Nutzung dieser speziellen Schuhe für die täglichen Workouts abraten.
Erhöhter Hacken und verstärkte Sohle für mehr Halt.

Allrounder für WODs und andere Kraftübungen

Für die genannten Übungen wie Kreuzheben und Kniebeugen sowie für die WODs bietet sich ein flacher Schuh an, der guten Halt gibt keinen erhöhten Hacken hat. Beliebt sind hier zum Beispiel Chucks (Converse), Schuhe der Marke Inov (wobei ich gehört habe das die Sohlen beim Seilklettern schnell mal durchbrennen) oder auch Vibram Fivefingers. 


Vibram Fivefingers

Während erstere auch ausserhalb der CrossFit Welt bekannt sind, habe ich von letzteren ausserhalb der Community noch nicht so viel vernommen. Es handelt sich hierbei um Schuhe die auf Grund ihres besonderen Designs das Gefühl vermitteln barfuss zu laufen. Jeder der schon mal bei einem Orthopäden war, hat sicher auch schon gehört das Barfusslaufen gesund ist. Nun ja dasselbe gilt beim Training. Da aber viele Aktivitäten auch draussen stattfinden und nicht jeder über eine 20 mm dicke Fußsohle verfügt, bietet es sich an einen leichten Schuh zu tragen der das Barfusslaufen so gut wie möglich imitiert.
Vibrams - Ein Gefühl wie beim Barfusslaufen
Das Tragen dieser Schuhe ist ein echtes Erlebnis und besonders zu Beginn wissen die Zehen oft noch nicht wo sie genau hinmüssen.

 Vorteile der Fivefingers

"Barfusslaufen" wirkt sich sehr positiv auf die Fußmuskulatur aus. So wird ein positiver Effekt im ganzen Körper erzielt, denn viele Haltungsprobleme beginnen schon bei den Füßen.
Ausserdem sind die Fivefingers sehr vielseitig. Sie können zum Joggen, Sprinten, Klettern, Gewichtheben und vielen anderen sportlichen und nicht sportlichen Aktivitäten benutzt werden. Man kann sogar in ihnen schwimmen. Sie sind ausserdem sehr leicht zu reinigen. Besonders beim Klettern oder bei Sprints merkt man richtig wie man sich mit den frei beweglichen Zehen festkrallen kann.

Vibram Fivefingers - Der optimale Schuh für CrossFitter

Tatsächlich handelt es sich meiner Meinung nach bei den Vibram Fivefingers um den optimalen Allround-Schuh für CrossFit Workouts und viele andere Sportarten.

Meine Vibram Fivefingers KSO
Natürlich habe auch die Gewichtheberschuhe ihren Platz und ich möchte sie im Training nicht missen. Da sie allerdings nicht gerade preiswert sind und ganz sicher niemand eine so coole, superheiße und lustige Freundin hat wie ich (ohhh das ist ordentlich Schmalz, aber ich meins ernst: Danke für das verfrühte Geschenk mi amor!), würde ich als Erstschuh die Vibrams empfehlen. Hier gibt es verschiedene Modelle. Ich persönlich habe die Vibram Fivefingers KSO und kann sie nur weiterempfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen