Paleo Snacks

Wer seine Ernährung umstellt und versucht dem Prinzip der "Paleo-Diät" zu folgen, steht oft vor dem Problem, nicht zu wissen was man schnell mal als "Snack für Zwischendurch" essen kann, ohne gleich den Herd anschmeißen und die Küche in ein großes Chaos stürzen zu müssen.

Dabei sind die Möglichkeit nahezu unbegrenzt recht schnell und ohne großen Zeitaufwand einen Snack zu kreieren, der den Ansprüchen der Paleo Ernährung entspricht.

Im Folgenden werde ich euch eine kleine Übersicht an Möglichkeiten geben, mit denen man immer schnell den richtigen Paleo Snack zur Hand hat.

Paleo Snacks - eine Übersicht

Am einfachsten kommt man schnell an etwas zu Essen, wenn es schon fertig ist. Deswegen sind Fertigpizza & Co. ja auch so beliebt.

  • Zu den normalen Mahlzeiten mehr kochen und dann im Kühlschrank aufbewahren. Funktioniert super mit Fleisch aber auch mit kompletten Mahlzeiten. Zudem erhalten wir Vitamine die unter Umständen beim erneuten erwärmen verloren gehen würden.
  • Hartgekochte Eier - dazu ein paar Nüsse oder eine halbe Avocado und ein bisschen Obst oder Gemüse. (bitte kein übermäßiger Konsum von Nüssen "Don't go nuts on nuts!") Wer abnehmen möchte sollte sich zudem auch bei Obst zurückhalten!)
  • Räucherfisch - dazu ein paar Nüsse oder eine halbe Avocado und ein bisschen Obst oder Gemüse.
  • Gebackener Kürbis
  • rohes Gemüse
  • Obst
  • Milchprodukte - mit Einschränkung! Wer keine Unverträglichkeit hat und nicht abnehmen möchte kann hier ohne Bedenken zu Joghurt, Milch, Quark etc. greifen. Wie findet man heraus ob man eine Unverträglichkeit hat. Einfach mal für 3-4 Wochen komplett auf Milchprodukte verzichten (auch die versteckten). Wenn keine positiven Veränderungen auftreten, wieder beginnen Milchprodukte zu verzehren. Wenn jetzt keine negativen Veränderungen auftreten, seid ihr im grünen Bereich.
  • Paleo-Kits - Gibt jede Menge. Persönlich hab ich bisher nur die Paleo-Kits von Steve probiert. Sind super, aber kosten ein bisschen mehr als die "selbstgemachten Paleo-Snacks". Außerdem können nicht alle Paleo-Kits von Steve nach Deutschland importiert werden! Hier also Vorsicht!
Zu langweilig? Ihr braucht mehr Ideen? Es gibt jede Menge Webseiten die sich mit dem Prinzip der "Paleo-Diät" beschäftigen. Hier finden sich auch sehr viele tolle Rezepte für Mahlzeiten und Snacks. Einfach mal Paleo Snacks googlen und ihr werdet sicher schnell fündig.

Beachtet aber bitte, dass Snacks für  Leute die an Gewichtsabnahme und Fettverlust interessiert sind, oft eher kontra-produktiv sind. Auch wenn Paleo-Snacks gesünder sind, als andere Snacks.

Ansonsten wünsche ich viel Erfolg mit der Paleo-Diät und guten Hunger!

Was sind eure liebsten Paleo-Snacks? Freue mich über Tips, Anregungen und Rezepte in den Comments!

Stay strong!

Kommentare:

  1. Hey Nico, coole Ideen dabei! Ich bin frisch gebackener Fan von Süßkartoffel Pommes! Einfach Süßkartoffeln schälen, in Scheiben schneiden, mit Öl bestreichen und 20 Min in den Backofen bei 200°
    Danach etwas Salz drüber wer möchte und fertig. Schmeckt auch kalt top!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Direkt mal ausprobieren! Dank die Art für den Tip :-)

      Löschen
  2. Danke für die Tipps!

    Ich mach mir einen """Brot""" aus Kastanienmehl (300 gr),4 EL Kokosfett oder Olivenöl, etwas Salz und ca. 400-500 mL Wasser (die Konsistenz sollte eher flüssig sein). Das ganze kommt in eine runde, flache Backform und es wird dann 35 min bei 200°C gebacken. Ich schneide es mir in Stückchen und gebe es in den Kühlschrank. Wenn ich was für den Hunger zwischendurch brauche, nehme ich mir eins davon, ev. mit etwas Nussbutter bestrichen :)Ist zwar aufwendig zuerst aber hält sich 4-5 Tage ;)

    AntwortenLöschen